Zweiter Kauf eines Mehrfamilienhauses ohne Eigenkapital

Der Fall


Ein Jahr später hat der Kunde des Kaufs einer Mehrfamilienhauses ein weiteres Mehrfamilienhaus über uns finanziert.

Das bestehende Mehrfamilienhaus wurde per Forwarddarlehen umgeschuldet. Dies war nur möglich, da damals im Ankauf eine kurze Zinbindung nach unserer 5-Jahre-Zinsbindungsstrategie gewählt wurde.

Die Rendite ist hier zwar nicht hoch, da das Objekt in B-Lage in Baden-Württemberg liegt und kern-saniert werden muss. Dafür ist der Vermögenszuwachs um so höher.

Die Strategie


Wir konnten erreichen, dass die Grundschuld auf dem bestehenden Mehrfamilienhaus belassen wird und auf dem neuen Objekt nur der neue Darlehnsbetrag eintragen wird.
Deshalb kann nun das alte als auch das neue Objekt, als Zusatzsicherheit für neue 110% Finanzierungen genutzt werden. Jetzt jedoch nur noch im 2. Rang.


Kaufpreis: 470.000 €
Modernisierung: 250.000 €


Finanzierung: 
Darlehen: 747.000 €
1,43% Zins

2% Tilgung
10 Jahre Zinsbindung
Rate: 2.135 €

Miete: 2.400 €

Das Ergebnis

Der Immobilienwert nach Maßnahmen: 1.150.000 €
-> Vermögenszuwachs: 403.000 €