fbpx

Deine Beteiligung

an der Revolution deutscher Immobilienfinanzierungen

Welche Rendite Du auch willst, hier bekommst Du mehr...

JETZT VIDEO ANSCHAUEN

“Informiere dich jetzt: fordere das Pitch Deck über den Button kostenlos an.”

Start-up-Investment als Ergänzung zu eigenen Immobilieninvestments

Zielrendite: 4.500% in 5 Jahren

Klingt verrückt? Erfahre weiter unten, warum dies durchaus realistisch ist.

Vielleicht hast du dich schon lange gefragt, warum Philipp eigentlich mit 60-80 Wochenstunden im Hamsterrad herum-malocht anstatt sein Immobilienwissen in eigenen Immobilien-Investments umzusetzen?

Warum Philipp selbst nur eine Handvoll eigene Immobilien hat und stattdessen Tag & Nacht durcharbeitet für bisher einen schmalen Euro Finanzierungsvermittlung für die Community betreibt?

"Investiere bei einem Goldrausch nicht in die Goldgräber, sondern in Schaufeln."

André Kostolany (Börsenlegende)

Ich biete dir die Gelegenheit ebenfalls am Schaufelverkauf zu partizipieren.

Mit einer Beteiligung an der Immotege GmbH beteiligst du dich an der Finanzierung vom ganzen deutschen Immobilienzirkus, bist also Schaufelverkäufer.

Um was geht es?

Ich biete dir eine Beteiligung an meiner Immotege GmbH - einem aufstrebenden Fintech Startup - an.

Echte vollwertige GmbH-Gesellschaftsanteile bei einem deutschen Notar offiziell zu beurkunden.

Wir machen einen Sammeltermin in Sindelfingen (Region Stuttgart), damit die Beurkundungskosten aufgrund des höheren Betrags der ganzen Investoren niedriger ausfällt. An dem Tag kannst du auch die anderen neuen Gesellschafter kennenlernen.

Die Notarkosten belaufen sich so auf voraussichtlich nur rund 100€ / 10.000€ Beteiligung.

Anders als üblicherweise bei Beteiligungen über Portale gibt es bei unserer direkten Beteiligung keine weiteren Kosten und Provisionen weder für dich als Investor noch für das Unternehmen.

Keine Mazzanine, keine Genussrechte, keine Nachrangdarlehen, keine Wandelanleihen oder sonstiger Scheiß, sondern echte voll stimmberechtigte GmbH-Gesellschaftsanteile.

Echte Dienstleistung am deutschen Immobilienmarkt

Bundesweit enorme Skalierbarkeit

Bewährtes Offline-Geschäftsmodell digitalisiert

keine Kryptowährung bietet so ein gutes Gewinn-Verlust-Risikoverhältnis

Warum mache ich den Vergleich mit Kryptowährungen? Weil der ein oder andere Immobilieinvestor etwas Spielgeld in der Hoffnung auf hohe Gewinne hier investiert hat. Eine seriöse Investition ist dies jedoch nicht. Was ich dir anbieten kann ist wesentlich besser greifbar - und es streckt ein Mensch dahinter der Greifbar ist - nämlich ich - Philipp Scharpf.


Keine extreme Verwässerung:
Keine Verwässerungsstrategien (das heißt keine Kapitalerhöhungen, keine Liquidationspräferenz zu deinem Nachteil und sonstiger Müll um deine Rendite zu schmälern.

Abgabe von Anteilen vom Gründer anstatt Kapitalerhöhungen und Verwässerung: Der Einfachheit halber verkauft meine Holding Anteile und gibt den Verkaufserlös als nachrangiges endfälliges und mit 1% verzinstes Darlehen (ein Zins muss es steuerlich leider sein) an die Immotege GmbH weiter. So wurde dies auch in der 1. Runde gemacht.

Dies hat den Vorteil, dass die Altinvestoren nicht verwässert werden oder alternativ Geld nachschießen müssten um Ihre Beteiligungsquote am Unternehmen und damit auch Ihre Beteiligung am Exit zu erhalten.

Es ist geplant, wenn weitere Anteile abzugeben sind, dass dies primär nach dem gleichen System passiert. Heißt Philipp gibt it seiner Holding an Investoren ab.

Professionelle Venture-Capital-Geber setzen üblicherweise auf Kapitalerhöhung. Dies geht auch deswegen kaum anders, da der Kapitalbedarf vergleichbarerer Fintechs 25-35 mal höher ist als der von Immotege.

Das liegt unter anderem an:

  • 3 Jahre erfolgreichem Bootstrapping
  • höheren Margen als bei üblichen Fintechs
  • leichtere Skalierbarkeit über Vermittler (z. B. 55.000 registerte Immobilardarlehnsvermittler IHK)
  • extrem sparsamer Schwabe als Gründer, der jeden Euro 2 mal umdreht, bevor er gut investiert wird
  • .Marktplatzgeschäftsmodell als Meta-Marktplatz ohne Henne-Ei-Problem

große Gewinne für beteiligte Investoren?

Da der Kapitalbedarf von Immotege um bis zu 97% geringer ist, als bei durchschnittlichen Fintechs,

(wegen Boostraping, Meta-Marktplatz anstatt Marktplatz, sparsamer Schwabe, höherer Marge etc.), ist auch die Beteiligungshöhe des Gründers (Holding von Philipp) so groß, dass diese problemlos weiter Anteile abgeben kann.

Diese einmalige Konstellation (keine Verwässerung geplant) führt nochmals zu einer deutlichen Steigerung der möglichen Rendite im Exit.

Ich kann dir nicht garantieren, dass es nicht doch mal zu einer Kapitalerhöhung in der Zukunft kommt. Ich kann dir nur sagen, dass dies nicht geplant ist.

Warum keine Verwässerung und Kapitalerhöhung?

In der erste Runde habe ich meine Anteile, bzw. die Anteile meiner Holding abgegeben, in der aktuellen Runde
und in möglichen weiteren Runden in den nächsten 2 Jahren ist es nach genau dem selben Schema geplant.

Ich erwarte einen Kapitaldarf in Höhe von 1,2 Mio. € für die nächsten 24 Monate für ein optimales Wachstum (bestes Verhältnis zwischen Cash-Burn und Geschwindigkeit) bis zur Erreichung des Break-Even.

Für die ganzen nächsten Runden ist immer das selbe Schema geplant wie schon in der 1. Runde:
Meine Holding-GmbH verkauft GmbH Anteile und gibt den Erlös 1:1 als endfälliges und mit 1% verzinstes
nachrangiges Gesellschafterdarlehen an die Immotege GmbH weiter.

Dies macht 1. die Abwicklung leichter, ist 2. für mich steuerlich optimal 3. und wichtigster Punkt sorgt dafür
dass du transparent kalkulieren kannst, da du eben nicht mit jeder Runde nachschießen musst um deine Beteiligungs-Größe zu halten oder verwässert wirst.

Dies ist die pragmatischste Lösung um auch über einen Zeitraum verteilt und in Etappen immer wieder
weitere Anteile abzugeben und Gesellschafter mit aufzunehmen, ohne, dass du als jemand der frühzeitig Anteile
gezeichnet hat durch Kapitalerhöhungen verwässert werden würdest.

Anders als in anderen Startups, wo die Gründer und ersten Investoren spätestens in der Series A von VCs schnell
auf unter 10% oder sogar unter 5% verwässert werden, ist aktuell eine größere VC-Beteiligung gar nicht geplant.

Dies funktioniert durch die einmalige Konstellation:
- nur 2 Jahre anstatt 10 Jahre bis zum Break-Even
-> im Vergleich zu anderen Fintechs: wegen den geringen Entwicklungskosten
- bereits 4 Jahre Bootstrapping vorweg
-> Geschäftsmodell bereits erprobt und getestet
- Meta-Marktplatz anstatt Marktplatz-Geschäftsmodell
-> Aufsetzen auf vorhandener Technologie anstatt neu bauen
-> Immotege nutzt den Europace-Markplatz (100 Mrd. Immobilienfinanzierungen pro Jahr)
- Proof of Concept bereits erbracht (bereits laufende Umsätze)
-> 2019 ohne Wasserkopf + Skalierung: 115k Gewinn + GF-Gehalt bei nur 280k Umsatz (41% Marge!)
- höhere Marge im Exit geplant 35% (Immotege) anstatt 9% (Hypoport)
-> wegen komplexen Immobilienfinanzierungen und geringen Entwicklungskosten
- geringerer Cash-Burn von 35% anstatt 280%
-> im Vergleich zu anderen Fintechs, weil jeder Euro 2 mal umgedreht wird
-> extrem sparsamer Schwabe als Geschäftsführer
-> daher bis zu 97% geringeren Entwicklungskosten

Durch die sehr hohe Gründerbeteiligung (aktuell 96,25%, zukünftig etwa 80%) ist es möglich, dass immer nur
der Gründer Anteile abgibt und nicht via Kapitalerhöhung bestehende Investoren verwässert werden müssen.
Das führt zu Planungssicherheit und lässt die Rendite im Vergleich zu anderen Startups explodieren!

Sollte es doch mal zu einer Kapitalerhöhung kommen, dann voraussichtlich nur deswegen weil das ursprüngliche
Ziel heraufgestuft wird, weil sich die Möglichkeit ergibt sinnvoll noch wesentlich mehr Kapital zu investieren.

Aktuell besteht die Annahme, dass das Wachstum gedeckelt wird durch die Fähigkeit neue Mitarbeiter zu Onboarden und Einzuarbeiten. Wenn sich jedoch herausstellt, dass mit Einführung der Plattform
und der laufenden Weiterentwicklung in den nächsten 1-3 Jahren die Abwicklungsgeschwindigkeit der Finanzierungen nicht nur um den Faktor 2-4 sondern um den Faktor 10-20 durch Automatisierung beschleunigt werden können, dann bietet es sich an, so wie andere vergleichbare Fintech-Startups 20-30 Mio. € anstatt 1 Mio. € wie bei Immotege einzusammeln um in ein massives Wachstum zu investieren.

In diesem Fall vervielfacht sich jedoch auch der mögliche Exit, sodass die Verwässerung unterm Stich nicht zu einer Reduzierung der aktuellen Zielrendite von 4.500% in 5 Jahren führt sondern zu einer weiteren enormen Anhebung.

Aktuell planen wir einfach ganz konservativ mit den Zahlen der manuellen Abwicklung aus den letzten 4 Jahren und leichten Automatisierungseffekten durch die Einführung unserer Plattform. 

Wie hoch haben sich andere beteiligt?

In der ersten Runde im August 2021 haben sich 3 Investoren mit insgesamt 150.000 € beteiligt.

Zwei unserer begeisterten Kunden, einer mit 100.000 € und einer mit 20.000 €,

sowie 1 Mitarbeiter mit weiteren 30.000 €.

Zu diesem Zeitpunkt konnte man noch nicht erahnen wie das Portal mal aussehen wird. Das Umsatzwachstum in 2021 fiehl gering aus, da in 2021 ausschließlich in Prozesse, Strukturen, Software und vorbereitenden Dingen investiert wurde um ein Fundament zu bauen und nicht in Wachstum. Es gab weder Businessplan noch waren die Jahresabschlüsse fertig. 

Die Beteiligung erfolgte also primär aufgrund Vertrauen in meine Person. Das rechne den dreien hoch an. 

Heute kann ich den aktuellen Entwicklungsstand zeigen und dir alle deine aufkommenden Fragen in einem persönlichen Gespräch bis ins Detail beantworten, wenn du dein Vertrauen in mich zusätzlich noch mit Zahlen und Fakten unterlegt haben willst.

Ich plane eine Gesamtsumme für die 2. Beteiligungsrunde im Dezember 2021 von 300.000 €. Weitere 275.000 € kommen durch ein KFW Darlehen, für das ich ganz alleine die persönliche Haftung übernehme. Damit kommen wir rund ein Jahr gut aus. 

In ca. einem Jahr gibt es dann erneut die Möglichkeit sich zu beteiligen. Bis dahin sollte sowohl Umsatz als auch Bewertung massiv gestiegen sein, da bis dahin auch das Portal am Markt ist, sodass dann ein wesentlich höherer Preis für die Anteile bezahlt werden muss - ich also weniger Anteile abgeben muss.

Eine schöne Beteiligungshöhe wäre daher rund 30.000 € pro Investor in der 2. Runde, im Durchschnitt hatten wir in der 1. Runde 50.000 € pro Investor, das wäre natürlich noch besser. Damit bekämen 6- 10 neue Investoren die Möglichkeit sich zu beteiligen. Ich nehme aber auch Angebote ab 10.000 € entgegen oder auch Angebote von Investoren, die die volle Summe von 300.000 € allein bringen wollen. 

Je nachdem wie das Interesse ist gibt es dann verschiedene Möglichkeiten:

1. eine kleinere Zwischen-Runde findet statt ab 50.000 € Beteiligung, besser 100.000 € ingesamt, verteilt auf 1-5 Investoren würde ich den Aufwand machen und zum Notar gehen, dann verschiebt sich die 3. Runde eben um ein paar Monate nach vorne.

2. genau die geplanten 300.000 € werden geboten und gezeichnet - perfekt

3. es werden viel zu viele Angebote gemacht. Ich wähle nach Sympathie aus, lehne ggf. aber auch 10.000 € Angebote ab - da viele Gesellschafter auch immer Aufwand mit sich bringen.

4. ggf. wird eine größere Runde gezeichnet, wenn ich nicht nein sagen kann und will und es gute Gespräche waren mit treuen Fans / Followern / Kunden / Geschäftspartnern von uns. Dann braucht es ggf. keine 3. Runde oder diese fällt dann eben kleiner aus, bzw. findet später statt. Auch ok, gebe ich eben paar mehr Anteile ab.

Die Revolution in der Immobilienfinanzierung für private Immobilieninvestoren 

Das Immotege-Portal geht Anfang 2022 an den Start und wird mit weiteren Features in den nächsten 3 Jahren Stück für Stück zum Nischen-Marktführer für Immobileninvestoren und Vermittlergeschäft ausgebaut.

Endlich: Immobilienfinanzierung online, direkt und voll digital
direkter Markteinblick ohne einen Vermittler um Erlaubnis fragen
zu müssen oder von Hand von Bankern Angebote einholen zu müssen.

Direkte aufschlussreiche Einblicke in Herauslagekriterien

um die eigene Finanzierungsstrategie zu planen, und Probleme frühzeitig zu
erkennen, volle Markttransparenz auf Knopfdruck über ein umfassendes Onlineportal

Verwalte dein Immobilienportfolio einfach selbst online
- laufende Aktualisierung der Darlehen / Bausparer / Fondspolicen
-> Stressannuitätenberechnung / Beleihungsausläufe
- laufende Bewertung aller deiner Objekt mit vdpResearch
der führenden bankseitigen-Objektbewertung, die bisher anders
als Sprengnetter noch nie dem Endkunden zugänglich war
-> immer mehr Banken erkennen diese Bewertung an
-> insbesondere viele Sparda, PSD und Volksbanken, OLB, HVB, R+V, DZ-Hyp...
-> immer mehr Sparkassen und Geschäftsbanken setzen vdpResearch Daten
in LoraSpeed (on-geo) ein z.B. Deutsche Bank, BHW,
-> automatisches Erkennen von Nachbeleihungspotentialen
Blanko, im 2. Rang, per Forward + Kapitalbeschaffung etc.

Alle deine Immobiliendokumente an nur einem Ort
- strukturierte Ablage aller deiner Dokumente
- automatische Überwachung von Gültigkeiten von:
Lohnabrechnungen, Kontoauszügen, Perso, BWAs etc.
- kostenfreie Kontrolle der hochgeladenen Unterlagen von Profis auf
-> Lesbarkeit, Vollständigkeit, korrekte Zuordnung

Sei immer ready für die nächste Immobilienfinanzierung

Sind alle Dokumente für eine Finanzierungsanfrage ready?
- abhängig von deinen Eingaben in der Selbstauskunft generiert sich
eine auf dich angepasste personalisierte Mindestunterlagenliste

Unsere Mitarbeiter gleichen im Hintergrund deine Angaben der Selbstauskunft
mit den Infos in den Dokumente ab um fehlende Nachweise zu erkennen und
Erfassungsfehler zu korrigieren um die Erfolgsaussicht deiner Finanzierung
zu erhöhen und Rückfragen von Banken zu vermeiden und Probleme zu erkennen.

Fehlende Unterlagen besorgen (kostenpflichtig):
- bestelle mit nur einem Klick Grundbuchauszüge, Flurkarten, Pläne,
Teilungserklärungen, Wohnflächenberechnungen und vieles mehr
für deinen Offmarket-Immobilieneinkauf von unorganisierten Eigentümern

Eine einzige Bankenunabhängige Selbstauskunft anstatt bei jeder Bank neu
Formulare auszufüllen und verrückt zu werden
- verwalte die Daten deiner Selbstauskunft ganz einfach im Webbrowser
und lade eine übersichtliche und von über 800 Banken akzeptierte
Selbstauskunft aus deinen Daten generierte fertige PDF-Selbstauskunft herunter.
- Vergiss alle ungenauen und außerdem von Banken im Regelfall nicht akzeptierten
Excel-Tools
und Word-Vorlagen und wechsle zur am Markt bekannten Einheitsselbstauskunft
mit der jährlich über 100 Milliarden Euro Finanzierungsvolumen abgewickelt werden.

Der größte Sofort-Konditionsvergleich am Markt (Zins, Tilgung, Beleihung etc.)
- Vergleiche über 700 Banken mit nur einem Klick anhand der von dir gemachten
Eingaben in deiner Selbstauskunft und ändere kinderleicht die verschiedenen
Parameter wie: unterschiedliche Zinsbindungen, Beleihungen, Tilgung, Fördermittel,
Einsatz von Zusatzsicherheiten etc.
-> erhalte dabei einen echten Markteinblick mit echten Echtzeit-Angeboten anstatt ungenauen
Musterberechnungen mit 60% Auslauf, irgendwelchen nicht erfüllbaren Annahmen aus der 0815
Eigenheimfinanzierung oder sonstigen am Ende nutzlosen Schaufensterkonditionen
-> erhalte zu jeder Bank Machbarkeitsinformationen anhand unserer am Markt einmaligen Datenbank
mit der Analyse von über 50.000 Datenpunkten aus unseren Erfahrungswerten von tausenden
Finanzierungen und hunderten Finanzierungsexperten aus dem strategischen Immotege-Einkaufsverbund
-> erkenne auf einen Blick einen oder mehrere von 50 verschiedenen Knackpunkten

Schnellere Kreditentscheidungen für Investoren aus der Privatkundenabteilung
- im stark umkämpften Verkäufermarkt ist eine schnelle Finanzierungszusage wichtiger denn je
-> diese wird erreicht durch:
1. Unterlagen immer aktuell, vollständig, strukturiert, überprüft und online im System
2. laufend gepflegte und aktuelle bankenunabhängige Selbstauskunft für Sofortversand
3. Live-Bankangebote und Marktvergleich ohne Wartezeit auf Angebote inkl. detaillierter
Annahmekriterien, Knackpunkten, Vergleichsrechnungen und Optimierungsvorschlägen
4. Einreichung ohne Kundenberater der Bank dazwischen direkt in die Immobilienabteilung
zur Genehmigung des Kredits via Schnittstelle direkt ins Kernbankensystem der Bank!

Je mehr Kapital wir einsammeln je schneller können wir die weiteren Features entwickeln.


Und das Beste:
Die über 2.200 Immobilieninvestoren, die mit uns in den letzten 3 Jahren Kontakt hatten
und bereits Daten bei uns hinterlegt haben, bekommen nächstes Jahr direkt mit ihrem kostenfreien
Login ihr bereits fix + fertig ausgefülltes Profil und können direkt starten, da alles schon
fertig vorerfasst ist.

Wenn du von Anfang an und bei den ersten Beta-Testern dabei sein willst, dann fordere noch
heute in unserem alten manuellen Prozess die Unterlagenliste an - stelle uns die Unterlagen
noch per E-Mail oder Cloud bereit und unsere Mitarbeiter legen für dich dein Profil inkl.
Selbstauskunft und Objektbewertungen an, sodass du zum Marktstart vom Immotege-Portal direkt
bei den ersten Beta-Testern dabei bist. Klicke hier: www.immotege.de/unterlagen

Warum biete ich das an? 

Warum lasse ich dich auch am Erfolg der Immotege GmbH teilhaben?

Immotege Philipp Scharpf Vortrag Immopreneur Thomas Knedel Oliver Fischer ImmopreneurKongress Masterclass Mastery Philipp
  • 1
    Ich will nicht der einzige sein, der in 5 Jahren einen großen Exit feiert, sondern ich will mit mehreren gemeinsam feiern..
  • 2
    Ich mag es zu teilen. Du erhältst mein Wissen in meinem Buch fast geschenkt, wir haben über 300 Videos für unseren YouTube-Kanal vorproduziert als Free-Content und ich mag dich auch am Erfolg der immotege GmbH teilhaben lassen.
  • 3
    Ich liebe die Immobilien-Investment-Community. Auch wenn in letzter Zeit der Ton etwas rauer geworden ist durch Coaches, Anticoaches und sonstige Enthüller, so habe tausende Investoren auf Immobilienstammtischen und Kongressen kenne gelernt und tolle Gespräche geführt. Viele helfen sich nach wie vor gern.

Warum nutzen wir kein 

klassisches Venture-Capital?

Grund Nr. 1: 80-200 Seiten Beteiligungsvertrag, ständiges umfangreiches Reporting, Pläne und sonstiger Kontroll-Blödsinn führt dazu, dass ich am Ende nur noch damit befasst bin den Controlling-Wünschen des VC nachzukommen. Das kostet unnötig Produktivität und setzt oft auch Fehlanreize durch die Notwendigkeit kurzfristige Ziele zu erfüllen, auch wenn es gerade dran wäre andere Sachen voran zu treiben.

Jeder Gesellschafter darf gerne so viel Auskunft haben wie er will und wie ihm auch vom Gesetz aus zusteht. Diese Infos bekommt jeder auch transparent, aber eben hemdsärmelig. Was allerdings nicht passieren wird ist, dass ich selbst immer und immer wieder tagelang entsprechendes Zahlenmaterial aufarbeite -> die Energie möchte ich auch weiterhin mit 60+ pro Woche in den Ausbau der Firma investieren und nicht in blödsinniges Reporting und Dokumentation von Businessplänen und sonstigem Blödsinn - zumindest im Moment nicht - Richtung Exit sieht es dann wieder anders aus. Da ich nur so jeden Euro 2 mal umdrehen kann und maximale Leistung im Interesse der Gesellschafter erbringen kann.

Grund Nr. 2: Nicht zu unterschätzen ist der Community-Effekt. Noch können wir uns vor Kundenanfragen kaum retten und kommen kaum hinterher. Mit zunehmender Automatisierung mit Einführung unseres Onlineportals wird der begrenzende Faktor "Sachbearbeiter" dann jedoch nicht mehr so kritisch und wir brauchen dann auch einen viel größeren Strom an Neukunden. In unserer Immotege-Community haben wir sehr viele Fans, insbesondere auch durch den genialen Content im Buch Immobilienstratege, YouTube und der Facebook-Gruppe, sowie natürlich nicht zuletzt auch von unseren begeisterten Finanzierungskunden. Wenn nun so ein Fan wie du zusätzlich die Chance bekommt sich zu beteiligen, erhoffen wir uns ein noch stärkeres Eintreten und Weiterempfehlen unserer Dienstleistung.

Grund Nr. 3: Ich liebe unsere Immotege-Community und möchte gemeinsam mit der Community die Erfolge feiern und lasse lieber die Community an dem Deal teilhaben als eine anonyme Investment-Gesellschaft.

Warum tue ich mir das an?

Ich bin 2014 mit meinem damaligen Mitgesellschafter und meiner Onlinedruckerei bitter auf die Nase gefallen. Mehrere Anwälte und mein Steuerberater sahen keine Chance in einer Sanierung und haben mir geraten Insolvenz anzumelden. Doch ich gebe nicht auf und habe gegen alle Expertenmeinungen das UNMÖGLICHE geschafft und die Firma erfolgreich saniert. Ich müsste schon seit Jahren nicht mehr arbeiten und könnte von meinen Erlösen der Onlinedruckerei und meinen privaten Immobilien gut leben, doch diese einmalige Chance mit Immotege einmal den ganz großen Exit zu machen und die Weiterentwicklung - ich lerne jeden Tag noch dazu - meiner Persönlichkeit sind für mich Grund genug noch einmal richtig Gas zu geben.

Ich will mir selbst beweisen, dass es möglich ist und ich möchte gerne den Erfolg darauf mit anderen Menschen, die ebenfalls an mich glauben, teilen, daher gebe ich gerne Anteile ab, auch wenn es möglich wäre durch Verkauf von Immobilien und Aufnahme noch höherer Kredite und durch langsameres Wachstum das auch ohne Investoren irgendwie allein zu stemmen.

Welches Risiko trägt Philipp?

Ich habe die letzten 4 Jahre meines Lebens Tag + Nacht, Feiertag + Wochnende, zwischen 60-80 Stunden pro Woche in den Aufbau von Immotege investiert. Bis zum Exit - geplant in ca. 5 Jahren - werde ich genau das selbe weiter tun, und wohl sicherlich auch darüber hinaus um einen hohen Exitpreis zu erhalten noch 2 Jahre via Beratervertrag. Ich beziehe selbst nur ein minimalstes - weder meinen Fähigkeiten noch meinem Zeiteinsatz angemessenes Gehalt, obwohl ich insgesamt 16 Jahren vernetzte unternehmerische Erfahrung mitbringe. Allein hierdurch spart die Gesellschaft rund 1 Mio € Lohnkosten über die Jahre. Ich arbeite effektiv - erbringe Leistungen für die andere 5-10 Personen extra einstellen müssten einfach so nebenher neben 100 anderen Aufgaben. Die 1. Version von meinem Buch Immobilienstrage als Beispiel habe ich in nur 3 Wochen nachts neben meiner Vollzeittätigkeit nebener geschrieben. Ich tätige außerdem schon seit einigen Jahren keine eigenen Immobilieninvestments mehr - und habe viele gute Deals verpasst, weil ich schlicht keine Zeit dafür habe und 100% Priorität auf die Skalierung der Immotege GmbH setze. Ich gehe davon aus, dass ich damit massiv mehr Geld als mit eigenen Immobilieninvestments verdiene - und dann nach dem ganzen Geld aus dem Exit auch zu deutlich höheren Preisen in viel größerem Stil in Immobilien investieren werden kann. Ich trage darüber hinaus für 275.000 € KFW-Darlehen der Immotege GmbH die persönliche gesamtschuldnischer Haftung, auch hier siehst du das ich ebenfalls finanziell mit ins Risiko gehe und dies keineswegs ausschließlich auf Investoren abwälze. Ich könnte auch noch Immobilien aus meinem Privatbestand verkaufen um weitere rund 300.000 € einzubringen. Das reicht aber nicht um die Kosten der Skalierung zu tragen. Langsamer zu wachsen wäre möglich - würde mich aber Jahre meines Lebens kosten, die nicht bereit bin einzusetzen, außerdem ist die Rendite dann viel schlechter und es entgeht der GmbH sehr viel mögliches Geschäft. Außerdem hätte ich dann keinen Notfallpuffer mehr für den Fall, dass etwas unvorhergesehenes passiert. Dies ist eine Sache die ich gelernt habe - immer liquide bleiben. Daher gebe ich lieber - und auch gern Anteile ab, auch wenn ich damit auf mehrere Millionen im Exit verzichte - ich habe am Ende immer noch meh als genug - aber ich bleibe liquide und kann jederzeit nachschießen, wenn nötig.

Wann bist du für die Beteiligung nicht geeignet?

  • Wenn Du auf Krawall gebürstet bist und juristischen Ärger und Papierkrieg produzieren willst, anstatt mich in Ruhe am Erfolg arbeiten zu lassen und 1.000-fach zu profitieren
  • für jede Beteiligung ist ein persönliches Treffen und Kennenlernen nötig, es sei denn wir kennen uns schon so gut und ich vertraue dir in so großem Maße, dass ich drauf verzichte. Am liebsten in Leonberg, damit du auch weißt in was du investierst - Alternativ auch per Zoom.
  • Mindestbeteiligung: 10.000 €.

Informiere dich, jetzt kostenlos, über dieses Start-Up-Investment!

Klicke hier auf den Button.

lieber zukünftiger Mitgesellschafter - ich freue mich auf unser Gespräch

dein Investoren-Kollege

Philipp

P.S.: Du kannst das Pitch Deck kostenlos und unverbindlich als PDF runterladen. Teile diese PDF mit Freunden und Kollegen in deinem Umfeld, denen Du die Information zu diesem Investment schenken und diese Rendite auch ermöglichen möchtest.

2021, Immotege Datenschutz Impressum