Finanzierung eines Mehrfamilienhaus mit über 50% Gewerbeanteil

Der Fall

Der Kunde möchte eine Finanzierung eines Mehrfamilienhauses welches zu über 50% aus einem Gewerbeanteil besteht. Der Kaufpreis liegt bei 290.000 €.

Die Strategie

Wir starteten mit einer kuzrfristigen Anfinanzierung, um den Gewerbeanteil über 50%, den hohen Einkaufsgewinn von 114.500 € und den hohen Aufwertungsgewinns durch Umnutzung in ein Wohnanteil von weiteren 64.000 € zur erhalten. Nach nur einem Jahr konnte nach einer Kapitalbeschaffung von 110.900 € sowohl das eingesetzte Eigenkapital wieder vollständig zurück geholt werden, also auch weiteres Eigenkapital für weitere Deals besorgt werden. So konnte auch die langfristige Finanzierung zu einem sehr günstigen Zinssatz realisiert werden. Die Umschuldung nach einem Jahr wurde mit einem Forwarddarlehen realisiert und die Kapitalbeschaffung konnte umgesetzt werden, nachdem der hohe Gewerbeanteil teilweise in Wohnanteile verfahrensfrei umgebaut wurde.


Die Konditionen

- Darlehen: 297.000 €

- 100% Finanzierung

- zusätzlichen 50% der Modernisierung
- 2,77% Zins

- 2% Tilgung
- 3 Jahre Zinsbindung
- Rate: 1030 €


Der Effekt

- Miete: 2.410 €
- Wert nun: 504.000 €
- Restschuld Darlehen 292.300 €
- Kapitalbeschaffung auf 80% = 110.900 €
- Nach der Maßnahme Zins 1,26% auf 10 Jahre

Das Ergebnis

Er kann einen Gewinn des Einkaufspreises von 114.500 €, einen Gewinn wegen einer Aufwertung von 64.000 €, vollständiges Zurückholen des Eigenkapitals und langfristige Finanzierung zu einem sehr günstigen Zinssatz bei sich vermerken. 

-> Vermögenszuwachs gesamt: 178.500 €

[Buch] Immobilienstratege - Dein Ass im Ärmel bei Immobilieninvestments